Dienstag, 23. Mai 2017

Chrome Nails


Rival de Loop - Peel Off Base
essie - backseat besties *
Chrome Puder silber (via BPS) **
UV-Topcoat (via BPS) **




Chrome Nails sind ja mittlerweile eigentlich ein alter Hut. Doch als ich gestern dieses Video bei Instagram geteilt habe, gab es viele Fragen. Die Fotos sind noch aus dem März. Ich dachte, das Thema würde allen schon aus den Ohren kommen.

Nachdem die Puder anfangs wirklich ausschließlich mit UV-Lacken funktioniert haben, gab es kurze Zeit später auch eine Variante für "normalen" Nagellack, z.B. von essence. Das Wichtige hierfür ist ein wasserbasierter Topcoat, sonst wird der Effekt wieder zerstört und es sieht eher aus wie ein Glitzerlack. Mir persönlich ist der Effekt auf normalem Lack trotzdem ein bisschen zu mau, daher bleibe ich bei der UV-Variante.

Ich bin mit dem Chrome Puder anfangs nicht so recht warm geworden, da es so schnell unsauber aufgetragen aussieht. Anfangs habe ich eine schwarze Base genutzt, um einen krassen Silbereffekt zu bekommen. Der Kontrast zwischen silber und schwarz war aber so hart, dass die Patzer am Nagelrand mir viel zu unsauber aussahen. Der dicke klebrige UV-Lack ließ sich nicht so präzise auftragen und dieser ausgefranste Rand hat mich irre gemacht. Daher habe ich die Chrome Nägel sofort wieder entfernt. Mit der Peel Off Base ging das ganz einfach und schnell.





Nun habe ich die schwarze Base einfach mit einer etwas zarteren ersetzt. Ich wollte einen roségoldenen Effekt und habe dafür als Base einen rosa Lack lackiert. Dadurch war die Kante am Nagelrand nicht mehr so auffällig unsauber. 

Exakt lackiert habe ich:

- eine Schicht Peel Off Base
- zwei Schichten essie backseat besties
- eine Schicht UV-Topcoat (No Wipe Topcoat) von BPS und unter Lampe aushärten
- das silber Chrome Puder mit einem Schwämmchenapplikator eingerieben 
- eine weitere Schicht UV-Topcoat aufgetragen und unter der Lampe aushärten
- Hände waschen, um das überschüssige Puder nervenfreundlich zu entfernen

Et violà, hat man eine fette, leicht beulige Nagellackschicht auf den Nägeln. Aber egal, sie spiegelt einfach hammermäßig. Mehr als auf den Fotos, schwöre.

Das Puder lässt sich auch mit den Fingern einreiben, ohne Schwämmchen. Das ist dann nur eine größere Sauerrei. Ich habe nicht meinen Striplac von alessandro benutzt, da der Lack danach doch mit ganz feinen Glitzerpartikeln "verseucht" ist. Dazu ist er mir zu schade und ich benutze den billigeren UV-Topcoat von Born Pretty. 
Das Puder gibt es auch in Gold und anderen Regenbogenfarben, doch mit Silber und einer farbigen Base kann man auch verschiedene Effekte bzw. Farbnuancen kreieren.




* PR-Sample
** Affiliate Link

Kommentare:

  1. Ich hatte den ollen Pudern schon abgeschworen, aber über dem Lack sieht das echt super aus! Ich denke ich werde noch einmal einen Versuch starten...mal sehen :-D

    AntwortenLöschen

Danke ♥